Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Der Heilige Josef auf dem Weg nach Bethlehem und in die eigene Vaterrolle

05.12.2017

Pressemitteilung der Evangelischen Kirchengemeinden Niemegk und Klein Marzehns

 

Der Heilige Josef auf dem Weg nach Bethlehem und in die eigene Vaterrolle im Kulturhaus Niemegk und im FlämingEck Klein Marzehns

 

Neues Solokrippenspiel „Josef aus Nazareth“ am dritten Advent

Er ist nur ein einfacher Handwerker, der von der Schwangerschaft seiner Verlobten überrascht wird. Doch auf dem Weg in seine alten Heimat Bethlehem überschlagen sich die Ereignisse. Während er mit seiner neuen Vaterrolle ringt, sucht er seinen Platz in der größten Geschichte aller Zeiten.

 

Zu erleben ist das ganze am Sonntag, dem 17.12. (3. Advent) um 18:00 Uhr im Niemegker Kulturhaus. Dann hat das neue Solokrippenspiel Premiere. Pfarrer Geißler führt das Publikum dabei in der Rolle des Josef von Nazareth in die Ereignisse der Heiligen Nacht. (Einlass ab 17:30 Uhr). Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Spende für die Niemegker Orgel erbeten.

 

Am Mittwoch, dem 20.12. gibt es eine weitere Vorstellung um 19:00 Uhr im FlämingEck in Klein Marzehns. 

 

Seit sechs Jahren zeigt Pfarrer Daniel Geißler jedes Jahr auf‘s neue im Niemegker Kulturhaus die Weihnachtsgeschichte als unterhaltsames Ein-Personen-Stück, bei dem die Geschichte der Geburt Jesu Christi stets aus einer anderen Perspektive humorvoll, besinnlich und manchmal auch dramatisch erzählt wird.