Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Drucken
 

Elf goldene Kronen für die Königin

Stadt Niemegk, den 29.11.2018
Pressemitteilung der Evangelischen Kirchengemeinde Niemegk

 

Geschmückt geht die Niemegker Baer-Orgel in die Adventszeit. Im November bekam das Gehäuse nach fast 70 Jahren einen neuen Farbanstrich, Fehlstellen in den Verzierungen wurden ausgebessert und schließlich bekam die Königin der Instrumente nicht nur eine neue goldene Krone, sondern derer gleich neun. Von den ursprünglichen elf Krönchen auf den Spitzen des Orgelgehäuses waren durch den Zahn der Zeit und massiven Holzwurmschaden nur noch zwei übrig und von einem dritten noch Reste zu erahnen. Nun wurden sie rekonstruiert, vergoldet und auf die Zierspitzen ausgesetzt. Durchgeführt wurden die Restaurierungsarbeiten vom Bad Belziger Restaurator Udo Drott. Die Krönchen wurden von der NIK-Atelierwerkstatt aus Niedergörsdorf originalgetreu nachgebaut.

 

Über den Winter werden nun die noch fehlenden Register des Hauptwerkes und die neuen glänzenden Prospektpfeifen aus englischem Zinn hergestellt. Im März erfolgt der Einbau. Beim Frühlingskonzert am 30. März werden die neuen Pfeifen dann zu hören, zu sehen und zu bestaunen sein. Mit diesem Konzert wollen wir uns auch bei den zahlreichen Spendern bedanken, die die Rekonstruktion des Orgelprospekts erst möglich gemacht haben.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Elf goldene Kronen für die Königin