Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Drucken
 

Die Königin wird schick gemacht

Stadt Niemegk, den 18.02.2019
Pressemitteilung der evangelischen Kirchengemeinde

 

Die Restaurierungsarbeiten an der niemegker Baer-Orgel laufen auf Hochtouren. Aktuell werden in der Werkstatt der Berliner Orgelbaufirma Schuke die 84 neuen Prospektpfeifen aus englischem Zinn hergestellt und die Namen der jeweiligen Spender durch Orgelbaumeister Tobias Herold auf der Rückseite jeder Pfeife eingraviert.

Im Sommer 1917 waren die Originalen Zinnpfeifen für den Krieg ausgebaut und durch minderwertige Zinkexemplare ersetzt worden. Genau 100 Jahre später im Sommer 2017 meldete sich der erste Spender aus Niemegk, der die Patenschaft für eine der Pfeifen übernahm. Nur ein Jahr später hatten sich Spender für alle Pfeifen gefunden.

In den nächsten Wochen werden die neuen Pfeifen in der Orgel eingebaut und intoniert.

Als Dankeschön für alle Spender und Unterstützer wird am Sonntag, dem 31.3. um 15:00 Uhr ein Festkonzert mit dem Belziger Musikschulorchester und Annette Diening, Organistin der berliner Kapelle der Versöhnung in der St-Johannis-Kirche stattfinden.

 

 

Foto: Orgelbauer Tobias Herold bei der Arbeit an einem tiefen Cis