Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Wirtschaftsstandort Niemegk

Der Wirtschaftsstandort Niemegk befindet sich im Südwesten des Landes Brandenburg an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt. Direkt an der Bundesautobahn A9 gelegen, bietet Niemegk Möglichkeiten zur Erschließung von Märkten im Großraum Berlin mit 3,7 Millionen Einwohnern sowie im Großraum Halle-Leipzig mit 1 Million Einwohnern. Von Niemegk aus sind beide Zentren innerhalb einer Stunde über die Bundesautobahn A9 erreichbar.

Das Industriegebiet Niemegk hat einen aktivierbaren Gleisanschluss zum Netz der Deutschen Bundesbahn, Strecke Berlin-Dessau/Leipzig.

 

Niemegk ist Produktionsstandort für grünen Strom. In den Windenergieanlagen, Biogasanlagen, Fotovoltaik- und Wasserkraftanlagen der Region werden derzeit jährlich ca. 55.900 Megawattstunden erneuerbare Energie erzeugt. Damit hat die Region eine Stromversorgungsqoute "Erneuerbare Energien" von weit über 200 Prozent!

 

Derzeit befindet sich die Stadt Niemegk in der Planungsphase zur Erweiterung des örtlichen Industriegebietes mit unmittelbarem Anschluss an die BAB A9. Weitere 10 Hektar sollen als Industriefläche ausgewiesen werden.

 

Ihr Ansprechpartner ist:

 

033843-627-22

 

 

 

Ansiedlungspotentiale

 

Flugverkehr

Eine Bedeutung kann Niemegk für mögliche Ansiedlungen im Zulieferer- und Servicebereich der Luftverkehrsbranche haben. Der Flughafen Berlin-Brandenburg-International (BER) sowie der Flughafen Leipzig/ Halle (LEJ) sind von Niemegk aus gleichermaßen gut und schnell erreichbar. In der Region ist ein kleiner Flugplatz mit Technikservice in Locktow vorhanden.

 

Landwirtschaft

Die Region prägt sich im produzierenden Bereich durch die Landwirtschaft. Viele landwirtschaftliche Betriebe der Region produzieren auf hohem Niveau Marktfrüchte wie Raps, Roggen und Gerste. Mit der Märka GmbH ist ein professioneller Agrarlogistiker vor Ort.

Für den Lebensmittelmarkt werden in den regionalen Betrieben Milch, Fleisch, Obst und Gemüse produziert. Aufgrund der teilweise sehr guten Böden ist in der Region ein Potential für die Belieferung der Großräume Berlin sowie Leipzig-Halle mit Gemüse und Grundnahrungsmitteln vorhanden.

 

Metallbau / Zuliefererbranche

Die Region verfügt über viele traditionelle Handwerksbetriebe, u.a. in der Metallbaubranche. In Verbindung mit dem in Niemegk ansässigen Pulverbeschichter Enviral besitzt die Region daher großes Potential im Bereich der Industrie- und Automobilzuliefererbranche.

Mineralien

In der Region gibt es zahlreiche Kiesvorkommen, die zum Teil erschlossen sind. Mit der MWN Mineralwerke GmbH und dem Sandmattenproduzenten GQuadrat sind bereits professionelle Unternehmen dieser Branche vor Ort angesiedelt.

 

Energie

Das Amt Niemegk ist Produktionsstandort für grünen Strom. In den Windenergieanlagen, Biogasanlagen, Photovoltaik- und Wasserkraftanlagen der Region werden derzeit jährlich ca. 55.900 Megawattstunden erneuerbare Energie erzeugt. Damit hat die Region eine Stromversorgungsquote „Erneuerbare Energien“ von weit über 200%!

 

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die unser Amtsbereich für Sie bietet!