Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Drucken
 

Das Freibad wird aus dem Winterschlaf geweckt

Stadt Niemegk, den 16.04.2019

Die Freibaderöffnung ist am Samstag, den 11. Mai 2019, 13.00 Uhr mit Kaffee, Kuchen und Sachen vom Grill. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen. Der neue Betreiber B.O.S.S. hat in Kooperation mit vielen Beteiligten eine Menge auf die Beine gestellt.

 

Sie möchten gern das Freibad unterstützen?

 

Am 03.05.2019 (freitags) um 15:00 Uhr findet ein Arbeitseinsatz im Freibad statt. Infos dazu hier.

 

Sie können uns auch mit einer Spende unterstützen:

Kontoinhaber: Stadt Niemegk

IBAN: DE22 160 500 00 36 54 04 3800

Verwendungszweck: Zweckgebundene Spende für das Freibad

 

Oder Sie bzw. Ihr Unternehmen wird Sponsor. Dazu melden Sie sich gern per Mail: sekretariat@amt-niemegk.de

 

Am 22.06.2019 feiern wir 90 Jahre Freibad Niemegk.

Am 31.08.2019 organisiert der Hort einen Flomarkt auf dem Gelände.

 

Weitere Informationen:

 

Öffnungszeiten

außerhalb der Ferien:

  • Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag bis Samstag von 10.00 bis 20.00 Uhr
  • sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr

 

Öffnungszeiten in den Ferien:

  • täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr

 

Bei schlechtem Wetter oder kalten Temperaturen bleibt das Bad geschlossen.

 

Eintrittspreise

  • 1,50 EUR - Kinder
  • 2,50 EUR - Erwachsene
  • 1,50 EUR - Spätschwimmer ab 18.00 Uhr
  • weiterhin ist eine Zehnerkarte an der Kasse erhältlich

 

Imbiss

Durch B. O. S. S. wird ein Imbiss betrieben. Genießen Sie einen Kaffee unter den Schirmen, ein Eis in der Sonne oder holen Sie sich etwas Leckeres zu Essen.

 

Betreiber

Das Freibad wird durch B. O. S. S. Sicherheitsdienste und Service GmbH (Adresse: Glindenberger Weg 5, 39126 Magdeburg) betreiben.

 

Wasseraufsicht

Die Wasseraufsicht übernimmt Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

 

Spenden

Warum sollte ich spenden? Der Betrieb kostet jährlich viel Geld, ob Wasser, Strom, Rettungsschwimmer oder eine Reparatur an der Filteranlage. Ein Teil der Kosten wird natürlich durch Eintrittsgelder gedeckt.  Aber der größte Teil trägt die Stadt.

 

Weiterhin ist zu erwähnen, dass es  Finanzierungsvereinbarungen für den Betrieb des Freibades zwischen der Stadt Niemegk und den Gemeinden Planetal, Rabenstein/Fläming und Mühlenfließ gibt.

 

 

Und warum?

Zu den Aufgaben der örtlichen Gemeinschaft gehören auch die Sicherung und Förderung eines breiten Angebotes der Freizeitgestaltung, wie Kultur und Sport.

 

Die Stadt Niemegk stellt sich seit vielen Jahren dieser Aufgabe. Unter anderem hält sie gemeinsam mit einem privaten Pächter den Betrieb des Freibades unter großen finanziellen Anstrengungen aufrecht.

 

Auch die Einwohner, hier insbesondere die Kinder und Jugendlichen, der umliegenden Gemeinden nutzen diese Einrichtung, sei es im Sportunterricht der Grundschule oder im Zuge der Freizeitgestaltung in Hort und Kita. In den kommenden Jahren muss der entstandene Sanierungsrückstau im Freibad abgebaut werden. Die Stadt Niemegk kann diese finanziellen Aufwendungen nicht allein aufbringen. Das gemeinsame Bestreben der Vereinbarungspartner ist ausgerichtet auf die Erhaltung und Fortentwicklung des Freibades zum Sport-, Kultur- und Freizeittreffpunkt für Jung und Alt. Die Finanzierungsvereinbarung soll einen Beitrag zur Stärkung der finanziellen Gestaltungsspielräume des Freibades leisten, um eine sachgerechte Aufgabenwahrnehmung im Sinne der zuvor genannten Zielsetzungen zu erreichen.

 

Vielen Dank an unsere bisherigen Spnsoren:

  • ENG - Elektro Niemegk GmbH (jährliche Geldspende)
  • Gärtnerei Fred Hausig in Niemegk (Blumen)
 

Foto: April 2019 - FFW Niemegk, Dahnsdorf, Haseloff Arbeitseinsatz Freibad