Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stellenausschreibung: Gerätewart (w/m/d)

27.08.2021


Stellenausschreibung

 

Das Amt Niemegk hat zum 01.01.2022 die Stelle als

Gerätewart (w/m/d)

unbefristet zu besetzen.

 

Die regelmäßige durchschnittliche Arbeitszeit beträgt 40 Wochenstunden. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA). Die Stelle ist in die Entgeltgruppe 6 eingruppiert. Der Dienstort ist Niemegk (Feuerwehrgerätehaus). Des Weiteren ist man an allen Standorten des Amtes Niemegk tätig.

 

Wir erwarten von Ihnen:

 

  • Abgeschlossene        Berufsausbildung         als       Mechatroniker/in          oder      alternativ           eine  metallverarbeitende und konstruktionstechnische Berufsausbildung wie:
    1. Kraftfahrzeugmechatroniker/in,
    2. Land- und Baumaschinenmechatroniker/in,
    3. Metallbauer/in (Fachrichtung: Konstruktionstechnik oder Nutzfahrzeugbau) oder
    4. Konstruktionsmechaniker/in

 

  • Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse CE

 

  • Aktive Mitgliedschaft in einer Freiwilligen Feuerwehr und mindestens mit der Qualifikation Truppführer/in (2.2), Atemschutzgeräteträger/in (3.2) und Maschinist/in (3.3) nach FwDV 21

 

  • Erfolgreich abgeschlossener Lehrgang Gerätewart (3.8) nach FwDV 2 oder die Bereitschaft      zum Erwerb dieser Qualifikation sowie Lehrgang Atemschutzgerätewart (3.9) nach FwDV 2 oder die Bereitschaft zum Erwerb dieser Qualifikation

 

  • Die Bereitschaft zur Teilnahme an Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes Niemegk

 

  • gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office 365

 

 

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Prüfung, Wartung und Pflege der Einsatzfahrzeuge und feuerwehrtechnischen Geräte sowie Ausstattung
  • Durchführen von Reparatur bzw. Instandsetzungsarbeiten an den Einsatzfahrzeugen und technischen Geräten zur Gewährleistung der ständigen Betriebs- und Verkehrssicherheit der Einsatzfahrzeuge, Geräte und Ausstattung; einschließlich Schlosser- und Schweißarbeiten
  • Reinigung von verschmutzter Einsatztechnik, einschließlich Dekontamination und Desinfektion
  • Regelmäßige Prüfung auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit des Sanitäts- und Verbandsmaterials, einschlich der Prüfung der Defibrillatoren (AMD)
  • Überwachung der gemeindeeigenen Ausstattungs- und Verbrauchsmittel
  • Prüfung, Wartung, Reinigung und Pflege der Schutzbekleidung
  • Errichtung und Bewirtschaftung von Löschwasserentnahmestellen
  • Verwaltung und Bewirtschaftung der Zivil- und Brandschutzsirenen
  • Durchführen von Wartungs-, Pflege- und Instandsetzungsarbeiten an den Grundstücken, Gerätehäusern und Sirenen
  • Sicherheitsbeauftragter Feuerwehr

 

 

Wir bieten Ihnen:

  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes wie Jahressonderzahlung, leistungsorientiertes Entgelt, vermögenswirksame Leistungen, 30 Tage Urlaub (bei einer 5 -Tage-Woche)
  • flexible Arbeitszeiten zur Förderung der Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit

 

 

Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, wie tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenlosem Beschäftigungsnachweis, qualifizierten Arbeitszeugnissen und ggf. Beurteilungen richten Sie bitte bis zum 30. September 2021 per E-Mail als PDF-Anhang an oder per Post an

 

Amt Niemegk

Kennzeichen: Gerätewart

Großstraße 6 in 14823 Niemegk.

 

 

Hinweis:

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist mit Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich. Schnellhefter oder Bewerbungsmappen sind nicht erforderlich. Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt werden können, wenn ein ausrechend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Alle nicht zurückgesandten oder abgeholten Bewerbungen werden nach drei Monaten vernichtet. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet.

 

Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens elektronisch verarbeiten. Gemäß der EU-Datenschutzverordnung bitten wir Sie, das Formular „Einwilligungserklärung zur Erhebung und Verwendung persönlicher Daten im Bewerberverfahren“ auszufüllen und mit Ihren Bewerbungsunterlagen zuzusenden.

 

Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich gern.

 

Frau Petzold

Telefonnummer:             033843 62717

E-Mail:                                

 

 

 

Bild zur Meldung: Bewerbungsmappe mit Stift; Quelle: https://pixabay.com/