Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
     +++  Corona-Testzentrum in Niemegk schließt ab sofort  +++     
     +++  JUGEND: Osterfußballcamp in Niemegk  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sie ist wieder da – „Nessie“ die Wipp-Schlange der Gemeinde Rabenstein / Fläming

Amt Niemegk, den 11.01.2022

Pressemitteilung des Amtes Niemegk

Keine Angst vor Schlangen haben die Kinder auf dem Spielplatz in Raben in der Gemeinde Rabenstein. Eine Schlange anzutreffen ist nicht alltäglich und mit kindlicher Neugier und Unbefangenheit erobern die Kinder den gern besuchten Spielplatz. Die Schlangenwippe lädt zum Verweilen ein, nachdem die Burg bestiegen wurde und das Naturparkzentrum noch erobert, werden will. In den 90er Jahren entstand der Spielplatz am Fuße der Burg Rabenstein und hat schon viele Kinderherzen höherschlagen lassen. Aber nachdem die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden konnte, musste sie im Februar 2021 gesperrt werden. Nach aufwendiger Sanierung durch den Spielgerätehersteller Helmut Wissmeier darf die dreiteilige Wippe wieder bespielt werden. Aus eigener Kraft konnte die Gemeinde Rabenstein Fläming das Projekt nicht finanzieren. Mit freundlicher Unterstützung des Landkreises Potsdam-Mittelmark war die Maßnahme „Sanierung Spielgerät Nessie“ mit einem Zuschuss im Wert von ca. 9.000 EUR dann doch möglich. Nun ist Nessie wieder ein Höhepunkt auf dem unterhaltsamen Kinderspielplatz entlang des Naturerlebnispfades.

 

Bild zur Meldung: Kinder-Wipp-Schlange mit dem Namen Nessie auf dem Spielplatz in Raben Quelle: Amt Niemegk