Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Amt Niemegk: Rosmariensteg eingeweiht – eine weitere touristische Attraktion im Amt Niemegk

Amt Niemegk, den 07.11.2022

Amt Niemegk: Rosmariensteg eingeweiht – eine weitere touristische Attraktion im Amt Niemegk

 

Ortsvorsteher Marco Neue und Bürgermeister Siegfried Frenzel gaben am Freitag mit geladenen Gästen den „Rosmariensteg“ an der Burg Rabenstein frei. Die neue große Holztreppe wurde durch Bautischler Bernd Schonert innerhalb von 11 Wochen gefertigt. 132 Stufen sind nun zu überwinden, ehe man Burg Rabenstein besser zu Fuß erkunden kann. Ein wichtiges touristisches Highlight steht nun für alle wieder zur Verfügung. Gleichzeitig dient der Rosmariensteg als zweiter Flucht- und Rettungsweg. Finanziert wurde das Sanierungsprojekt zu 100% durch den Landkreis Potsdam-Mittelmark und geplant wurde das Projekt durch das Amt Niemegk. Wir danken allen Beteiligten.

 

Bild zur Meldung: Rosmariensteg Quelle: Thomas Wachs, MAZ