Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Drucken
 

Saisonausklang bei Grün-Weiß Niemegk mit Bundesligaflair

Stadt Niemegk, den 02.07.2019

Pressemitteilung

FSV Grün-Weiß Niemegk e.V.

Einen tollen Fußballtag konnten die zahlreichen Zuschauer im Niemegker Waldstadion am letzten Samstag erleben. Bambinis, E-Junioren und die Männermannschaft waren aktiv und es war für alle ein erlebnisreicher Tag.

Vereinschef Jens Bornfleth hatte ein starkes Team mit Lars Wageringel, Kevin Kracheel, Martin Noeltge und Lukas Hainke an seiner Seite und die wochenlange Vorbereitung wurde an diesem Tag belohnt. Gut 600 Zuschauer fanden den Weg ins Niemegker Stadion und wollten am Nachmittag das Spiel der Niemegker Herren gegen die Damen von Tubine Potsdam erleben. Kreisklasse gegen Bundesliga war angesagt und alle waren sehr gespannt. Das sommerliche Wetter meinte es schon fast zu gut, aber für kalte Getränke sowie die obligatorische Stadionwurst war natürlich vorgesorgt.

Dem Niemegker Nachwuchs und dem erfolgreichen Team vom Vormittag, Babelsberg 74, war es nun vorbehalten die Einlaufkinder zu stellen. Das Einlaufen mit Champions-League-Hymne war sicherlich ein tolles Erlebnis für alle.

Im Anschluss konnten die Grün- Weißen ihren langjährigen Vereinschef Thomas Schulz endlich in einem würdigen Rahmen verabschieden. „Thomas hat Jahrzehnte lang alles für unseren Verein gegeben und sich seinen Ruhestand gewünscht und auch verdient. Mir persönlich hat die Arbeit mit Ihm immer viel Spaß gemacht und ich konnte als sein Stellvertreter wirklich viel von Ihm mitnehmen. Wir sind Thomas als Verein sehr, sehr dankbar und haben Ihm die Ehrenmitgliedschaft auf Lebenszeit verliehen. Natürlich hoffen wir alle auf weitere schöne gemeinsame Momente.“ Mit diesen Worten überreichte der Nachfolger Jens Bornfleth die Ehrenurkunde an Thomas Schulz und würdigte damit seine Verdienste im Verein. VIELEN DANK !!!

Nun erfolgte der Anpfiff zum Spiel und es begann gleich sehr aufregend. Die Männer konnten binnen kürzester Zeit einige Großchancen herausspielen, aber leider nicht verwerten. Die Turbinen haben sich aber nicht beeindrucken lassen und konnten immer mehr an Sicherheit gewinnen. Mit einem tollen Kurzpassspiel und schönen Kombinationen übernahmen sie die Regie auf dem Platz und konnten so viele Anhänger begeistern. 0-0 lautete der Halbzeitstand und es ging in die Pause.

Hier wurde natürlich unter den Zuschauern viel ausgewertet und gefachsimpelt. DJ Marcel Radon sorgte für gute Sommermusik und es gab noch einen kleinen Pausenhöhepunkt. Achim Zobel, mit Hauptsponsor von Grün- Weiß Niemegk, hatte auf seinem Geburtstag Spenden für den Nachwuchs in einigen Vereinen gesammelt und bewusst auf Geschenke verzichtet. Einen Teil dieser Spenden übergab er für die Nachwuchsarbeit an den Verein. Vielen, vielen Dank!!!

Danach erfolgte der Anpfiff zur 2.Halbzeit und die Turbinen machten gleich mit Volldampf weiter. Viele Angriffe wurden konsequent ausgespielt und nach 60 Minuten stand es verdient 1-0 für die Potsdamerinnen. Kurze Zeit später konnten die Herren noch ausgleichen, aber es wurden auch einige Auswechslungen vorgenommen. ALLE wollten bei diesem Spiel aktiv dabei gewesen sein und hatten sich das auch verdient. Die Damen spielten jedoch weiter ihren tollen Fußball und am Ende gewann Turbine das Spiel mit 3-1 verdient.  Mit einem gemeinsamen Mannschaftsfoto und netten Gesprächen wurde sich dann verabschiedet und der Tag wurde als schöner Ausklang der Aufstiegssaison gefeiert.

Der Verein FSV Grün-Weiß Niemegk möchte sich beim 1.FFC Turbine Potsdam, bei allen Sponsoren, bei der Fußballschule “Christian Awizio“, bei der Stadt Niemegk, bei allen Fans und ganz besonders bei allen fleißigen Helfern für diesen aufregenden Tag bedanken!

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Foto: Foto: J. Bornfleth