Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bekanntmachung der Gemeinde Mühlenfließ über die öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes „Wohnungsbau Mühlenweg Haseloff“

Mühlenfließ, den 19.03.2021

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Mühlenfließ hat in ihrer öffentlichen Sitzung am 16.02.2021 die öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes „Wohnungsbau Mühlenweg Haseloff“ sowie der Begründung beschlossen. Der Beschluss wird gemäß Hauptsatzung der Gemeinde Mühlenfließ öffentlich bekannt gemacht.

 

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans umfasst in der Gemarkung Haseloff in der Flur 2 die Flurstücke 29, 178, 179, 181, 184, 201, 202, 204 (Teilfläche), 260, 261, 262. Die Lage des Plangebietes ist im beigefügten Kartenausschnitt dargestellt.

 

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes werden die folgenden allgemeinen Planungsziele angestrebt: Ausweisung eines Reinen Wohngebietes.

 

Die öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes „Wohnungsbau Mühlenweg Haseloff“ inklusive Begründung erfolgt in der Zeit vom

 

22.03.2021 bis einschließlich 27.04.2021

 

im

Amt Niemegk,

Großstraße 6,

Raum 32, in 14823 Niemegk

 

während nachfolgender Zeiten:

 

  • montags von 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
  • dienstags von 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
  • mittwochs von 8.00 – 12.00 Uhr
  • donnerstags von 8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr sowie
  • freitags von 8.00 – 12.00 Uhr

 

Für den Auslegungsraum sind die derzeitigen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Wartezeiten sind daher möglich. Eine telefonische Terminvereinbarung wird empfohlen.

 

Auskunft erteilt Herr Brix, Bauservice

Tel.  033843-627-18

E-Mail:

 

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Stellungnahmen abgegeben werden.

 

Gemäß § 3 (1) Satz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass auch Kinder und Jugendliche Teil der Öffentlichkeit sind.

 

Zusätzlich sind diese Bekanntmachung und der Entwurf des Bebauungsplanes inklusive Begründung auf dem Landesportal unter https://www.uvp-verbund.de/bb einzusehen.

 

Die Gemeindevertretung hat beschlossen, den Bebauungsplan auf der Grundlage des § 13b in Verbindung mit § 13a BauGB im beschleunigten Verfahren aufzustellen. Gemäß § 13a Abs. 3 BauGB wird bekannt gemacht, dass der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt wird.

 

 

 

Hinweise:

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan „Wohnungsbau Mühlenweg Haseloff“ unberücksichtigt bleiben.

 

Über die vorgebrachten Anregungen entscheidet die Gemeindevertretung.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: Ergänzende Information zur Verarbeitungstätigkeit bei Verfahren zur Aufstellung, Änderung oder Ergänzung von Bauleitplänen und sonstigen Satzungen sowie Verfahren städtebaulicher Planungen und städtebaulicher Entwicklungskonzepte, welches mit ausliegt.

 

 

Hemmerling

Amtsdirektor

 

Bild zur Meldung: Bekanntmachung der Gemeinde Mühlenfließ über die öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes „Wohnungsbau Mühlenweg Haseloff“