Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Badesaison in der Niemegker Badeanstalt endet am 26.08.2021

26.08.2021

Am 26.08.2021 ist Schluss und die Pforte zum Schwimmbecken unter dem historischen Wasserturm schließt für dieses Jahr. 

Somit ist die - aufgrund der Corona-Pandemie - sehr besondere Badesaison 2021 beendet.

Unser Ziel, auch trotz der eingeschränkten Urlaubssituation ein attraktives Freizeiterlebnis anzubieten, wurde erreicht. Was mitunter auch an der Disziplin der Gäste lag – dafür ein großes Dankeschön.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Verein und die fleißigen Helferinnen und Helfer.

Danke auch an…

  • die Objektreinigung sowie dem Kiosk-Betreiber der Firma B.O.S.S.
  • die Rettungsschwimmer der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
  • den umsichtigen Bademeister
  • die Sponsoren

Sie alle haben dazu beigetragen, dass auch in diesem Jahr diese wunderschöne Erholungs- und Freizeitstätte als solche von zahlreichen Besuchern wahrgenommen werden konnte.

Bis zum nächsten Sommer!

Paul-Temming Badeanstalt anno 1929

 

--------------------------------------------

Mehr zum Thema Badeanstalt

Geschichtliches zur Badeanstalt

  • ab 1924 Planung einer städtischen Badeanstalt, Schwimmbecken von 35 m x 16 m
  • Eröffnung der Badeanstalt am 01.06.1929
    • Beckenlänge 33 ⅓ m
    • Beckenbreite 16 ⅔ m
    • drei Meter Sprungturm 
    • ein Meter Sprungbrett
    • Gesamtkosten 18.500 Reichsmark
  • ab 1958 Erneuerung und Verbesserung der Gebäude und Anlagen
  • in den 1990er Jahren grundlegende Umgestaltung der Badeanstalt
    • Verkleinerung der Schwimmbahn auf 16 m Länge
    • Entfernung der Sprunganlage
    • Grundlegende Sanierung der Umkleidekabinen und sanitären Einrichtungen

 

Wer war Paul Temming​?

  • geboren 26.03.1884 in Braunschweig​
  • gestorben 03.12.1953 in Treuenbrietzen​
  • ​Bürgermeister der Stadt Niemegk von 1917 bis 1937
  • engagierte sich für den Bau der Badeanstalt, den Anschluss der Stadt an das Stromnetz, die Renovierung des Rathauses und für die Entscheidung, das Adolf-Schmidt-Observatorium in Niemegk zu errichten
 

Bild zur Meldung: Freibadgebäude und der Niemegker Wasserturm