Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Drucken
 

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Niemegk ist sich

Die Landesregierung Brandenburg hat am Sonntagabend, dem 22. März 2020, eine Verschärfung der Rechtsverordnung zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie veröffentlicht, welche bereits ab Montag, 23. März 2020, 00.00 Uhr in Kraft tritt. Diese finden Sie unter: SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung. Die Kontaktbeschränkung verlängert sich bis zum 19. April 2020. Verstöße werden bis zu 25.000 Euro geahndet. Mehr dazu in der Pressemitteilung der Landesregierung vom 31.03.2020 (hier).

 

 

 

BÜRGERHILFE

Wir sind für Sie da! Melden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail bei uns. Niemegk hilft sich!

 

FREIZEIT, KULTUR UND SPORT UND DEREN VERANSTALTUNGEN

Die Amtsverwaltung wird alle öffentlichen Veranstaltungen von Montag, den 16. März bis auf Weiteres absagen. Genehmigungen für Osterfeuer werden nicht erteilt bzw. zurückgezogen. Alle Veranstaltungen fallen daher zunächst aus. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter. Die Amtsverwaltung hat bereits alle kommunalen Einrichtungen geschlossen. Dazu zählen u.a.: Sportstätten (Turnhalle, Freibad, Sportplatzgebäude); Gemeindehäuser und Spielplätze.

 

 

RATHAUS NIEMEGK

Unsere Amtsverwaltung bleibt aufgrund der aktuellen Situation für den Publikumsverkehr geschlossen. Für wichtige Anliegen können die Mitarbeiter per E-Mail ( ) oder telefonisch unter 033843/ 6270 kontaktiert werden.

 

 

WEITERE WICHTIGE TELEFONNUMERN

  • Die Corona-Hotline des Landkreises ist unter der Telefonnummer 033841 91 111 eingerichtet. Diese ist in der Zeit von 9 bis 14 Uhr zu erreichen.

  • Die Corona-Hotline des Landes Brandenburg: 0331 866 5050, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr.

  • Kassenärztlicher Notdienst, Telefon: 116 117.

  • Für allgemeine Fragen zum Coronavirus hat das Bundesgesundheitsministerium ein Bürgertelefon eingerichtet, Telefon: 030 346 465 100. Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr.

  • Für Gehörlose und Hörgeschädigte ist ein Beratungsservice erreichbar per Fax: 030 340 60 66  07 oder E-Mail:

 

FAMILIEN

  • Zum Malettbewerb geht es hier.
  • Viele gute Ideen und mehr zum Thema Probleme mit der Versorgung in der Familie hier.
  • Finanzielle Unterstützung für Eltern und Familien und viele Informationen dazu finden Sie hier.
  • Informationen zum Kindergeldzuschlag finden Sie hier.

 

TESTSTATIONEN

Diese Abstreichstationen sollen nur dann genutzt werden, wenn ein begründeter Verdacht besteht.

Erster Ansprechpartner bleibt der Hausarzt. Teststationen für Corona-Verdachtsfälle gibt es am Krankenhaus in Treuenbrietzen, in Bad Belzig an der Praxis Schulze-Köhn, am Krankenhaus in Kloster Lehnin und in Werder (Havel) in der Sporthalle des Gymnasiums. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Abfallentsorgung oder unter der Telefonnummer: 033843 30610.

 

ABFALLENTSORGUNG

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage der Abfallentsorgung  https://www.apm-niemegk.de/ oder unter der Telefonnummer: 033843 30610.

 

 

KITA, HORT UND GRUNDSCHULE

Ab Mittwoch, dem 18. März gelten die angeordneten Schließungen von Schulen, Kitas und Horteinrichtungen im Land Brandenburg. Eine Ersatzbetreuung ist organisiert. Diese werden in unserer kommunalen Kita Zwergenhaus sowie in der Kita Spatzennest und im Hort Flinke Eichhörnchen stattfinden. Fragen richten Sie gern an unsere Amtsverwaltung.  Aufgrund der Corona-Pandemie ist den Schulen im Land Brandenburg gemäß Rundschreiben 10/20 vom 15. März 2020 im Zeitraum vom 18.03.2020 bis zunächst einschließlich 19.04.2020 die Erteilung von Unterricht untersagt

 

 

FÜR UNTERNEHMEN

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises PM hat alle wichtigen Informationen für Unternehmen zusammengefasst (www.wirtschaft.pm).

 

Für Gastgeber und touristische Betriebe hat der TMB viele Informationen für Sie bereits gestellt: https://www.reiseregion-flaeming.de.

 

Ministerpräsident Woidke sagt in der Pressekonfernez vom 22. März 2020 dazu: "Wir müssen zusammenhalten. Es darf keinen Egoismus geben. Dazu gehört, dass wir einen Rettungsschirm spannen. Er umfasst vorerst 500 Millionen Euro. Damit wollen wir zum Beispiel den vielen kleineren Unternehmern, den Künstlern und Solo-Selbständigen eine Überbrückung finanzieren. Und wir arbeiten daran, dass Insolvenzen vermieden werden können."

 

Für landwirtschaftliche Betriebe hat das MLUK folgende Richtlinie für Soforthilfen veröffentlicht: Soforthilfe für Landwirtschaftsbetriebe.

 

 

Für Arbeitnehmer und Arbeitssuchende

Die Initative bringt Arbeits- und Fachkräftte suchende Unternehmen und Arbeitssuchende auf kurzen Wegen zusammen: jobsNow - mwae.brandenburg.de.

 

Lageberichte (Link zur Mitteilung)

 

 

LINKS

 

[Stand: 07. April 2020, 08.25 Uhr]