Förderprogramm „Amt Niemegk vernetzt“
Link verschicken   Drucken
 

Nichel

Vorschaubild

Ersterwähnung: „1303 ..cum aqua Nichele“ 1441 heißt es „von dem dorffe czr Nedern Nichele. Ursprünglich gab es Ober- und Nieder-Nichel. Ober-Nichel war bereits 1375 wüst. „aqua Nichele“ bedeutet sovielwie Nichel-Fließ. 1337 nicolai de nichil Schöffe in Treuenbrietzen. Der Ortsname wurde nach dem Fließ gebildet, ist slaw. Ursprungs. Wohnplätze waren Chausseehaus und Ziegelei. Ökon. Bindung bestand zu Treuenbrietzen. 1628 gab es 2 Rittersitze, 1837 standen 55 Wohnhäuser.

Kirche: von 1868, unter Verwendung alter Mauerteile aufgebaut, Turm: Feldsteine.

Einwohner: 1817: 110; 1994: 296; 1995: 254; 1996: 251; 1999: 250

Fläche: 12,05 km²